Regionale Bauverwaltung - Situation / Längere Bearbeitungsdauer der Baugesuche

08.09.2022

Aufgrund personeller Abgänge und Veränderungen fehlt der für die Gemeinde Moosleerau zuständigen Regionalen Bauverwaltung eine 100 % Stelle.

Der Personalmarkt gibt derzeit wenige fachlich erfahrene Kandidaten her, weshalb die Personalsuche für diese Stelle bereits in die zweite Runde geht.

Diese Vakanz wird zu längeren Bearbeitungszeiten bei den Baugesuchen führen. Die bisherige Zusammenarbeit mit der Regionalen Bauverwaltung Schöftland hat aus Sicht der Behörde wie auch der Bevölkerung immer gut und speditiv geklappt. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis für die ausserordentliche Situation. Die Mitarbeitenden geben ihr Bestes, die eingehenden Baugesuche und anstehenden Abnahmen in den diversen angegliederten Gemeinden so rasch wie möglich zu bearbeiten.

Weiter werden potentielle Bauherren gebeten, Erstberatungen ihrer Projekte nicht über die Bauverwaltung vornehmen zu lassen sondern entsprechende Planungsbüros beizuziehen. Die entstandenen Aufwendungen für Beratungsleistungen der Bauverwaltung Schöftland werden der Gemeinde in Rechnung gestellt, welche diese Kosten bei einem Verzicht auf das Projekt und daher keiner Einreichung des Baugesuches nicht weiterverrechnen kann. Zudem kann die Regionale Bauverwaltung Schöftland derzeit keine Kapazitäten aufbringen um Projektberatungen vorzunehmen.

Wir danken für Ihre Kenntnisnahme und das Verständnis.

Der Gemeinderat Moosleerau

Zurück